Stuttgarts Museen

Stuttgart als Hauptstadt von Baden-Württemberg, bietet neben einem umfangreichen Angebot an Kunst und Kultur, Festen und Events und einer herrlichen schwäbischen Landschaft, nicht nur "Stuttgart 21" an, sondern eine Vielzahl an Museen, die es selten in einer Stadtmetropole gibt. Fünf von elf staatlichen Galerien des Landes Baden-Württemberg befinden sich in Stuttgart.

Das Staatliche Naturkundemuseum ist ein Erlebnis...

und für alle Altersgruppen gedacht und sehenswert. Wegen seiner Größe und dem großen Umfang der Stücke die ausgestellt werden, ist es in einen biologischen Teil, der sich im Schloss Rosenstein befindet und am Löwentor in die Paläontologie aufgeteilt. Schon im Jahre 1791 sind Anfänge der Sammlungen von Naturalien, von den damaligen Württemberger Herzogen, gelegt worden. Um 1822 wurde mit dem Bau des eigentlichen Museums, das sich in der Innenstadt von Stuttgart befindet, begonnen. Führungen und Events für Jugendliche und Kinder, gesonderte Führungen für Senioren, werden angeboten. Es lohnt sich das Naturkundemuseum zu besuchen.

Mercedes-Benz-Museum und Oldtimer in Stuttgart hatte ein Jubiläumsjahr....

In diesem Jahr wurde das Mercedes-Benz-Museum fünf Jahre alt und feierte entsprechend. Seit der Eröffnung frequentierten mehr als 3,5 Mio. Menschen des Museum. Die Präsentation der Geschichte des Autos reicht bis ins Jahr 1923 zurück. Entstanden 1986 ist es preisgekrönt und wird für jeden Besucher ein unvergessliches Erlebnis mit seinen Exemplaren.

Das Kunstmuseum in Stuttgart ein imposanter Anblick....

Eine außergewöhnliche Architektur prägt das Innere des Museums, indem auf über 5.000 Quadratmater ausgestellt wird. Kunstsammlungen und Wechselausstellungen geben hier den Ton an. Nicht nur für Architekten ein Juwel.

Das Porsche-Museum darf in der Stadt der Automarken nicht fehlen....

Das Museum erzählt die gesamte Geschichte über die Porsche AG. Mit 80 Fahrzeugen und verschiedenen kleinen Exponaten, werden auch Automobilklassiker wie der 550 oder 911 gezeigt. Die Hochleistungsfahrzeuge des 20. Jahrhunderts finden im Museum ihren Platz.

Das Feuerwehrmuseum nicht nur für kleine Feuerwehrmänner...

900 qm ist die Galerie groß, auf der die Entwicklung der Feuerwehr vom Mittelalter bis in die heutige Zeit dargestellt wird. Mit Lageplänen und Fotos der Entwicklung, über die ausgebaute Versorgung mit Wasser, können die brandschutztechnischen Vorrichtungen von einst bis heute angesehen werden.

 

Stuttgart Linden Museum